Am 1.4.2019 hatten die Oberstufen der beiden Lüner Gesamtschulen Geschwister Scholl und Käthe Kollwitz Lüner Politiker zur Podiumsdiskussion zur Europawahl am 26. Mai 2019 geladen.

Gekommen waren Vertreter von SPD, FDP, B’90/Grüne und Die Linke. Der CDU-Vertreter musste leider kurzfristig aus privaten Gründen absagen – so herrschte zu den von den SchülerInnen unter anderem angesprochenen Themen Datenschutz/Urheberrecht und Umweltpolitik weitgehende Einigkeit.

Mehr dazu in dem Bericht des Ruhr-Nachrichten-Redakteurs Torsten Storks vom 2.4.2019: