Orientieren7./8. Jahrgang

orientieren

Leitthemen und Maßnahmen

Das bin ich
SuS erkunden die eigene Persönlichkeit

Das kann ich
SuS erfahren die eigenen Stärken bei „Komm auf Tour“

Mein erster Kontakt mit der Arbeitswelt
SuS nehmen an einer Potenzialanalyse teil, erkunden Berufsfelder und nehmen am Girls‘ bzw. Boys’ Day teil

Das ist mein Traumberuf
SuS resümieren ihre Interessen und Fähigkeiten und können diese ansatzweise in Beziehung zu beruflichen Tätigkeiten setzen

Vorbereiten des Berufspraktikums
SuS sollen herausfinden, ob der Traumberuf der Wirklichkeit entspricht

Mein Portfolio
SuS starten mit dem Führen des Berufswahlpasses

Entscheiden9. Jahrgang

entscheiden

Leitthemen und Maßnahmen

Jetzt zeig ich’s
SuS führen ein Betriebspraktikum durch und nutzen die Praktikumserfahrungen für mögliche Ausbildungsberufe und entwickeln Verantwortungsbewusstsein für die eigene Schullaufbahn

Ich finde meinen Wunschberuf
Sus kennen verschiedene für sie geeignete Bildungswege und recherchieren/bearbeiten/nutzen Informations- und Beratungsstellen als Hilfe bei der Berufs- und Studienwahl

Die Bewerbung – Werbung für mich
SuS kennen verschiedene Bewerbungsverfahren und üben Bewerbungssituationen/Einstellungstests;
sie erhalten Unterstützung durch die Lernpartner der KKG: Aurubis AG, dm und AWO

Realisieren10. Jahrgang

realisieren

Leitthemen und Maßnahmen

Die Bewerbung – Werbung für mich
SuS erstellen gezielt Bewerbungen und dokumentieren ihre Bewerbungsaktivitäten/Rückmeldungen

 

Wege in die Arbeitswelt
SuS führen ein weiteres (freiwilliges Praktikum) durch und erhalten gezielte unterrichtliche Unterstützung, um so die Lernmotivation im Hinblick auf den Schulabschluss zu stärken
sowie verstärkte Berufsberatung, um sinnvolle Anschlussperspektiven aufzuzeigen

 

Weiter zur Schule/zum Abi?
SUS erhalten individuelle Unterstützung bei der Studien- oder Berufsentscheidung

Curriculum

Das Curriculum des Faches Berufsorientierung und der Berufswahlpass sind miteinander verzahnt, sodass für die Schülerinnen und Schüler ein „roter Faden“ erkennbar ist. In dem BWP dokumentieren sie ihren individuellen Berufsorientierungsprozess.
Daneben hängen in den Klassenräumen Poster, in denen alle Schülerinnen und Schüler die einzelnen Schritte ihrer „Berufswahlstrategie“ vermerken und mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern darüber ins Gespräch kommen können.

Berufsorientierung