Skip to main content

Seraphina Stork, 18, Schülerin im 12. Jahrgang unserer Oberstufe, engagiert sich in der Flüchtlingshilfe.
Der Anstoß für ihren Einsatz kam über die Facebook-Gruppe „Flüchtlingshilfe – Lünen und Umgebung“, in der sie vor einigen Wochen Mitglied wurde. In dieser Gruppe sind Organisatoren verschiedener Hilfsinitiativen in Lünen und Umgebung zusammengefasst, die dort einerseits konkrete Bedarfsanfragen der Flüchtlingsunterkünfte an die Mitglieder weitergeben und andererseits Hilfangebote von Mitgliedern koordinieren.
Seraphina meldete sich aufgrund entsprechender Informationen dieser Gruppe in der Unterkunft „Alte Feuerwache“ an der Borkerstraße und fragte nach, wie sie die Versorgung und Betreuung der Flüchtlinge unterstützen könne. Daraus ergab sich z.B. für sie die Möglichkeit, ehrenamtlich Deutschkenntnisse zu vermitteln und in der Essensausgabe zu helfen.
Nach einiger Zeit konnte sie auch ihre Familie für die Flüchtlingshilfe begeistern und so luden sie bald Flüchtlinge zu sich nach Hause zum gemeinsamen Kochen ein.
Für Seraphina ist es selbstverständlich geworden, ihren ehrenamtlichen Beitrag zu leisten, um den Flüchtlingen eine schnellstmögliche Integration in unsere Gesellschaft zu ermöglichen bzw. den Übergang bis zur Bearbeitung ihrer Asylanträge human zu gestalten.
Wer sich ebenfalls wie Seraphina ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe einbringen möchte, kann problemlos eine Mitgliedschaft in der FB-Gruppe beantragen:
FB Gruppe Flüchtlingshilfe Lünen und Umgebung

Auf dem Foto ist links neben Seraphina das Flüchtlingskind Eneda zu sehen.