Skip to main content

Unter diesem Thema war am 23.10.2015 die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Gastgeberin für eine Informations- und Tagungsveranstaltung der Stiftung BILDUNG! EĞITIM!

Eingeladen waren unter anderem Mitglieder und Mitarbeiter der Stiftung, Lehrer und Schüler der Lünener Schulen, Vertreter der Industrie- und Handelskammer, des Übergangsmanagements Schule-Beruf, der Stadtverwaltung der Stadt Lünen.

Die Stiftung dient, nach eigenen Angaben, der „integrativen Förderung und Verbesserung der Ausbildungschancen in der schulischen, universitären und beruflichen Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen unterschiedlicher kultureller Wurzeln in Deutschland sowie der Förderung der Startchancen in das Berufsleben.“ (Quelle: Infobroschüre der Stiftung)

Ein wichtiges Element zur Umsetzung dieser Stiftungsziele ist das sogenannte KomMENT! Programm – Kompetenzentwicklung durch Mentoring, das an diesem Abend im zweiten Teil der Veranstaltung dem Publikum vorgestellt wurde.
Im „Mentoring gibt eine erfahrene Person (Mentor) sein Erfahrungswissen an eine unerfahrenere Person (Mentee) weiter. Ziel ist, den Mentee bei seiner persönlichen oder beruflichen Entwicklung zu unterstützen.“
Die Mentoren („Education Angels“ genannt) „rekrutieren sich überwiegend aus dem Kreis der Studierenden sowie gut im Berufsleben integrierten jugendlichen Migranten.“ (Quelle: Infotext der Stiftung)

Auch mit den Lünener Schulen möchte die Stiftung BILDUNG! EĞITIM! vermehrt über ihr Mentoring-Programm kooperieren und in der Lünener Schullandschaft dazu beitragen, dass Schulabgänger mit Migrationshintergrund ihre Bildungschancen erkennen und wahrnehmen!

Die Schulleitung der KKG freut sich über den Besuch der Stiftung in ihrer Mensa und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen des Mentoring-Programms!

Die Webseite der Stiftung: www.stiftung-bildung-egitim.org