Skip to main content

Nach einigen Wochen der Vorbereitung und zahlreichen „Trockenübungen“ im Klassenzimmer fand in den letzten beiden Tagen der Abschluss des jahrgangsübergreifenden Projekts Welcome to „Cathy’s village“ statt.
In einem nachgestellten englischen Dorf mit dem Namen „Cathy’s village“ hatten die Klassen 5a, 5b, 5c, 5d und 6a Gelegenheit, ihre englischen Sprachkenntnisse unter Beweis zu stellen. Mit Hilfe von Zehntklässlern verwandelten sich zwei Räume des Oberstufengebäudes in „Cathy’s village“. Dort galt es dann in einem Mini-Supermarkt einzukaufen, an einem Postschalter Briefmarken zu erwerben, an einem Flohmarktstand ein passendes Geschenk zu finden und sich auf einer Party im „smalltalk“ zu üben. Die Sechstklässler hatten zusätzlich die Aufgabe, im Restaurant ein Gericht zu bestellen und eine Arztpraxis aufzusuchen. Natürlich alles in der englischen Sprache! Zehntklässler schlüpften dabei in die Rolle des Kassierers, Postbeamten, Kellners, etc. Es war erstaunlich, wie sicher die meisten Schülerinnen und Schüler alle Aufgaben bewältigten und wie gut das Zusammenspiel zwischen Lerngruppen der Unterstufe und Zehntklässlern funktionierte. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für den Einsatz der Zehntklässler!
Für alle Beteiligten war es ein Riesenspaß und eine gelungene Abwechslung zum Englischunterricht! Let`s do it again!